Aktuelles‎ > ‎

Aktualisierung 4. Mai

veröffentlicht um 04.05.2020, 02:14 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 04.05.2020, 02:41 ]

Liebe Eltern,

ich hoffe, es geht Ihnen und Ihren Familien in dieser sehr besonderen Zeit noch gut.

Beinahe täglich erreichen uns neue Mails aus dem Ministerium und neue Verfügungen der Stadt.

Einige der Informationen möchte ich Ihnen jetzt gebündelt weitergeben:

 -       Im laufenden Schuljahr wird es keine Schulwanderungen/Ausflüge/ Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten/Spiel- und Sportfeste/ Besuche von Kindergartenkindern/keinen Mitarbeiterausflug usw. mehr geben.

-       In diesem Schuljahr wird von Seiten der Schule keine „Nichtversetzung“ ausgesprochen. Bereits verschickte „Blaue Briefe“ zu einer eventuell gefährdeten Versetzung sind deshalb unwirksam.

Eine Wiederholung der Jahrgangsstufe 1 bis 3 kann es trotzdem in Übereinkunft von Eltern und Lehrerinnen/Lehrern geben.

-       Zur Leistungsbewertung gibt es z.Z. nur die Information, dass alle Rückmeldungen an die Kollegen/Kolleginnen positiv zur sonstigen Mitarbeit hinzuzuziehen sind. Nicht erfolgte Rückmeldungen wirken sich nicht negativ aus. Informationen zum Bereich Notengebung und Zeugniserstellung sind noch nicht eingetroffen.

 

Am 7. und 8. Mai soll nun endlich der Unterricht der 4. Klassen starten.

Am Donnerstag und am Freitag kommen die Viertklässler von 8.00 Uhr bis 11.35 Uhr zur Schule.

Bei Bedarf findet für Ihr Kind die OGS/VÜM-Betreuung an diesen Präsenztagen statt, bitte geben Sie umgehend telefonisch Bescheid, ob und in welchem Umfang Sie diese benötigen (Herr Seiker, ab 9 Uhr, Tel.: 557995521).

Sobald wir genaue Informationen darüber haben, wie es in der darauffolgenden Woche weitergeht, werden wir Sie informieren.

Hausaufgaben wird es an den Präsenztagen nicht geben. Für die Tage, an denen die Kinder weiterhin zu Hause arbeiten, erhalten die Kinder genügend Übungsaufgaben.

Zur Beschulung der Jahrgänge 1 bis 3 gibt es zur Zeit noch keine verbindlichen Informationen des Ministeriums. Wir gehen aber davon aus, dass alle Kinder noch vor den Sommerferien wieder in die Schule kommen können, dann müssen voraussichtlich jedem Jahrgang Unterrichtstage zugeordnet werden. Sobald wir gültige Informationen haben, informieren wir sie umgehend. Das Angebot auf Notbetreuung besteht weiterhin. An den beweglichen Ferientagen (22.05.20 + 12.06.2020) findet keine OGS- und keine Notbetreuung statt.

Um Ihren Kindern und allen Mitarbeitern Infektionsschutz zu gewährleisten, haben wir für unsere Schule folgende Sicherheitsregeln festgelegt:

-       Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände ist überall ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Jede Klasse wird in mindestens 2 Lerngruppen aufgeteilt, die Möblierung ist entsprechend vorbereitet und der jeweilige Raum wird nur durch die Außentür betreten und verlassen. Flure sind ausschließlich den Mitarbeitern vorbehalten. Jacken werden über den Stuhl gehängt, Puschen werden nicht angezogen.

-       Die einzelnen Lerngruppen haben unterschiedliche Pausenzeiten. Auch in OGS- oder Spielsituationen gilt der Mindestabstand! Bitte besprechen Sie mit Ihren Kindern diese Regel, hier steht Gesundheitsschutz an erster Stelle!

-       Bei Nichtbeachtung muss aus dem Präsenzlernen (Schule) für das jeweilige Kind leider wieder ein Lernen auf Distanz (zu Hause) erfolgen.

-       Oberstes Gebot ist weiterhin häufiges Händewaschen! Alle Mitarbeiter werden Ihre Kinder dazu anhalten. Die Räume sind mit Waschbecken, Seifenspendern, Papierhandtüchern und Mülleimern mit täglicher Leerung ausgestattet.

-       Jede Stunde wird in den betroffenen Räumen eine Stoßlüftung durchgeführt.

-       Täglich werden mögliche Kontaktflächen gereinigt.

-       Im Speiseraum dürfen keine Gegenstände gemeinsam benutzt werden.

-       In und vor den Waschräumen sind Abstandsmarkierungen angebracht.

-       Wir empfehlen, Mund-Nase-Schutz-Masken oder Schals/Tücher zu tragen. Eine Pflicht besteht in der Schule nicht. Der Mindestabstand ist aber auch mit Maske unbedingt einzuhalten! Vor dem Pult gibt es eine Station zur Abgabe der Arbeitsergebnisse, mit der Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich Hilfe zu holen.

Zusätzlich werden die Kolleginnen/Kollegen Plexiglas-Visiere tragen, welche uns freundlicherweise vom Förderverein und vom Sportbund finanziert werden. Dafür an dieser Stelle schon einmal ganz herzlichen Dank!

 Wichtig: Personen mit krankheitsbedingten Symptomen wie Niesen, Schnupfen und Husten dürfen die Schule nicht betreten. Dies gilt allerdings nicht für Heuschnupfen.

 Sollte Ihr Viertklässler-Kind an Vorerkrankungen leiden, darf es weiterhin zu Hause arbeiten und bekommt die entsprechenden Aufgaben. Bitte geben Sie uns schriftlich Bescheid! Die Art der Vorerkrankung braucht aus Gründen des Datenschutzes nicht angegeben werden.

 Liebe Eltern, bitte betreten Sie zum Schutz aller das Gelände nicht, sondern verabschieden Sie Ihre Kinder an der Schulhofgrenze.

Wenn Sie ein Gespräch wünschen, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin.

Leider kann auch der für den 25.05.2020 geplante Schulanfängerelternabend aufgrund der Hygiene-Sicherheitsvorschriften nicht stattfinden. Sie erhalten rechtzeitig vor den Sommerferien Informationen und Unterlagen.

 Herzliche Grüße

     Heike Lämmchen