Schulleben

Hier finden Sie zeitnah Berichte über kürzlich vergangene Aktionen, Projekte oder Veranstaltungen der GS Am Homersen. Lieber in Bildern? Dann bitte bei "Fotos und Presse" stöbern!

Laufwunder 2017

veröffentlicht um 19.09.2017, 07:07 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 19.09.2017, 07:08 ]

1600 Schüler laufen durch Heepen… und wir mittendrin! Am Freitag, 15.9.2017 fuhren alle 3. und 4. Klässler der Grundschule am Homersen zum „AOK-Laufwunder“ an der Radrennbahn.


Wann geht's los? Alle sind bereit.

Für den Hinweg wurde uns von der AOK ein Bus zur Verfügung gestellt, der in 3 „Rutschen“ alle Kinder zum Gelände der Radrennbahn brachte. Nach einer Begrüßung aller Schulen und einer kurzen Erwärmungsphase ging es beim Startschuss auch schon los… Und so liefen wir 15 Minuten oder sogar 30 Minuten ohne Unterbrechung durch die Heeper Fichten.


Der Himmel schickte uns tatsächlich ein paar Sonnenstrahlen… und so machten uns die Runden des Ausdauerlaufs von ca. 1,3km Länge nicht viel aus. Alle Grundschüler erbrachten hier tolle Leistungen. Erschöpft, aber stolz und mit dem deutschen Laufabzeichen in Bronze oder Silber in der Hand, machten wir uns zu Fuß auf den Heimweg zur Schule. 

Na, wenn das keine tolle Vorbereitung für unseren Sponsorenlauf am 29.09. war … dann wissen wir es auch nicht!


 Sonnige Grüße von Steffi Quisbrock

Run and Roll Day 2017

veröffentlicht um 11.09.2017, 10:38 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 11.09.2017, 10:38 ]

Und wieder ging es sportlich zu beim Run and Roll Day auf dem Bielefelder Ostwestfalendamm! Fast 60 Kinder haben sich mit ihren Familien am Sonntag, den 10. September 2017 auf den Weg in die Innenstadt gemacht, um dort 2,1 km zu laufen!

Nur etwas für echte Sportkanonen... Manch einer musste kurz vorm Ziel aufgeben, andere ließen sich vom Publikum anfeuern und schafften sogar noch einen Endspurt.
Organisiert wurde das alles von den Eltern! Vielen Dank für dieses tolle Engagement!


Die Ergebnisse können online eingesehen werden.
Bilder gibt es hier auf der Homepage.



Einschulung 2017

veröffentlicht um 03.09.2017, 11:58 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 03.09.2017, 12:03 ]

Tierisch was los bei der diesjährigen Einschulungsfeier! Unter die kleinen Löwen, Elefanten und Eichhörnchen hatte sich tatsächlich ein Lämmchen gemischt. Doch verstecken konnte es sich nicht lang, immerhin musste es die Begrüßungsworte in der voll besetzten Turnhalle sprechen: "Ich bin auch ganz neu hier und bin genauso aufgeregt wie ihr!"

Schulleiterin Heike Lämmchen
mit ihren Co-Moderatoren

Die Begrüßungsworte unserer neuen Schulleiterin Heike Lämmchen, die sich nicht nur namentlich perfekt am Homersen eingefunden hat!
Bereits Tage vorher hatte sich Frau Lämmchen Hilfe geholt. "Ihr habt hier so nette Kinder. Die haben mir schon alles über die Schule erklärt. So eine Begrüßung wünsche ich mir für die neuen Schulkinder auch!" Gesagt, getan! Sechs Helferkinder aus den Klassen 2b, 3b und 4b moderierten (genauso aufgeregt) mutig die Feier an der Seite der neuen Schulleiterin.
Unterstützt wurden sie von den Klassen 2b und 4b mit dem "Lied über mich" sowie der Klasse 2c mit einem Stabpuppenspiel zur Geschichte "Der kleinen Raupe Nimmersatt".
Die Stars des Tages warten gespannt:
 Unsere neuen Schulkinder

Für die Schulkinder ging es dann endlich zur ersten Unterrichtsstunde in die Klassen. Begleitet von den Klassenlehrerinnen und Klassentieren konnten dort alle ihr Namensschild finden und schon einmal Schulluft schnuppern. Da das Wetter leider nicht so recht mitspielen wollte, mussten die Eltern beim Elterncafé im Foyer der Schule etwas zusammenrücken. Danke an die fleißigen Helfer, die das Café organisiert haben!

Danke für die tollen Kuchenspenden!

Heike Lämmchen hatte für jedes Geburtstagskind nach den Ferien einen prominenten Paten ausgesucht, der am gleichen Tag geboren wurde. Können wir da nicht auch einen Paten für den Einschulungstag finden? Wie es der Zufall so will...  Am 31. August 1870 wurde Maria Montessori geboren. Ihre Gedanken haben den Homersen bis heute maßgeblich geprägt. Montessoris wohl bekanntestes Zitat "Hilf mir, es selbst zu tun" soll 147 Jahre später auch für die neuen Schulkinder prägend sein. In diesem Sinne wünschen wir allen eine anregende, lehrreiche und fröhliche Grundschulzeit.

Herzlich willkommen allen Löwen (1a), Elefanten (1b), Eichhörnchen (1c)
und Lämmchen (Schulleiterin)!


Die Schule ist aus!

veröffentlicht um 14.07.2017, 04:57 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 14.07.2017, 05:49 ]

Der letzte Schultag! Die einen sagen "Oh weh, oh weh!" die anderen freut's "Hurra, hurra!". Ein bisschen zwischen den Welten fühlt es sich an - sowohl im echten Schulleben, als auch für die Kinder im gleichnamigen Theaterstück.


Die Musical-AG hat passend zum Ende des Schuljahres die Kinder in die langen Sommerferien verabschiedet und mit ihnen Frau Börnemeier, die nun in ihre ganz persönlichen "großen Ferien" names Ruhestand geht.  
Was macht man jetzt bloß mit der freien Zeit? Im Musical entscheiden sich die Kinder für einen Zeltausflug zum Badesee. Wenn es da doch bloß nicht vor Wassergeistern wimmeln würde! Natürlich geht am Ende alles gut aus, die Gummitiere vertreiben mit ihrer Luft die Wassergestalten und die Kinder haben schöne Ferien.
Für Frau Börnemeier wurde das Lied "Die Schule ist aus!" umgedichtet und bei der Verabschiedung errneut zum Besten gegeben. "Was machst du jetzt bloß mit der freien Zeit?"
Für was auch immer sie sich entscheidet - alle Kinder, Eltern und das Kollegium wünschen dabei viel Spaß! Falls mal ein Wassergeist die Ruhe im Ruhestand stören sollte, darf Frau Börnemeier bestimmt noch einmal bei uns vorbeischauen und sich von ihren Schwimmkollegen ein Lufttierchen ausleihen. Danach sollten die "Ferien" dann entspannt weitergehen.


Fotos vom Auftritt der AG und von der Verabschiedung gibt es unter "Fotos und Presse".

Afrika, Hyänen und Plumpsklo

veröffentlicht um 10.07.2017, 07:38 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 10.07.2017, 07:39 ]

Zur diesjährigen Autorenlesung hat der Förderverein erneut den Kinderbuchautor Simak Büchel eingeladen. Am 04.Juli entführte Herr Büchel die Kinder der 3. Klassen in die Savanne Afrikas.

Seine szenischen Darstellungen sind weitaus mehr als eine einfache Lesung. Es ist eine unvergleichliche Mischung aus Lesen, Erzählen und Schauspielern, immer im Zwiegespräch mit den Zuhörern.

 

Die Schülerinnen und Schüler hatten ihren Spaß mit Himili auf dem Hyänenplumpsklo (was für ein Wort!). Sie fieberten mit und fassten ihre Begeisterung so zusammen:

„ Ich fand es toll, weil er so lustig war und die Geschichte richtig nachgespielt hat.“

„ Besonders haben mir die Späße gefallen, die er zwischendurch gemacht hat.“

„Ich fand gut, dass er von Afrika so viel erzählt hat.“

„Die Lesung war spitze!“

„Mir hat es gut gefallen, dass er seine Stimme oft verstellt hat.“

„ Ich fand gut, dass er die Geschichten mit Lust schreibt und mit viel Freude vorliest.“

Danke an Herrn Büchel und danke an den Förderverein für diesen tollen Vormittag!

Klassenfahrt Barkhausen 3b/3c

veröffentlicht um 23.06.2017, 10:07 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 23.06.2017, 10:19 ]

Fast wie Sommerurlaub! Eine Woche voller Sonnentage liegt hinter den Drittklässlern, die das tolle Wetter in Barkhausen voll  ausgenutzt haben.

Zum Glück ging es täglich auf Expeditionen in den Wald, der angenehmen Schatten spendete. Querfeldein über Stock und Stein zu den Saurierspuren. Gar nicht so einfach!
Da war die Wanderung zu den Fliegerquellen fast schon eine Erholung. Frisches Quellwasser! Was gibt es Besseres bei Temperaturen über 30 Grad?

Sauberes Wasser, Schatten - nicht die einziges wunderbaren Phänomene des Waldes. Das haben die Kinder bei dem Programmpunkt Wunderwald erfahren. Was tummelt sich da noch so? Wie orientiert sich der Fuchs? Diese und lauter weitere Fragen haben die Pädagogen des Schulandheimes liebevoll erklärt.
Aber auch auf dem Gelände gab es eine Menge zu entdecken. Frisches Gemüse, selbstgebackenes Brot, Tiere füttern oder toben! Sogar aus der Wolle der vor Ort geschorenen Schafe entstanden in der Werkstatt lauter Kunstwerke aus Filz! Fast schon entspannend erschien das Filzen nach all den Wanderungen.
Und das Highlight dann am letzten Abend: Die Wasserschlacht!
Eine gelungene Abkühlung, bevor es dann am Freitag wieder nach Hause ging. 


Ein paar Eindrücke in Bildern gibt es natürlich auch!

Ausflug nach Olderdissen

veröffentlicht um 13.06.2017, 08:31 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 13.06.2017, 08:40 ]

Die Klassentiere Elsa und Ede sind den Kindern der Klasse 1b bestens bekannt. Doch wie ist es mit den "echten" Eseln? Um neue Informationen über das eigene Klassentier zu bekommen und nebenbei den Tierpark zu erkunden, haben sich die Erstklässler auf den Weg nach Olderdissen gemacht. Von dem spannenden Ausflug berichten die Kinder gern selbst!

"Wir waren nach Olderdissen gefahren. Wir waren mit zwei Bussen da. Uns wurde gesagt, dass Esel sich nicht mit Wasser waschen, sondern mit Staub. Das ist doch unlogisch! Aber das ist so bei den Eseln!
Als wir da waren hat uns ein Murmeltier begrüßt. Und wir haben drei kleine Steinböcke gesehen und sie haben gekämpft. Wir haben zwei Bären gesehen und einer war weiß und der andere braun." von Leona
"Tierpark Olderdissen
Wir waren im Tierpark. Wir sind mit dem Bus gefahren. Das war toll. Ein Murmeltier hat uns begrüßt. Das war lustig. Wir haben etwas gegessen.
Die Esel waren laut. Das hat sich so angehört als hätten die Esel uns begrüßt. Das war witzig. Dann kam eine Pflegerin. Sie hat uns begrüßt. Sie hat uns herum geführt. Sie ist nett. Dann hat sie uns gesagt, dass Esel sich mit Staub waschen.
Wir sind mit zwei Bussen zurückgefahren. Wir waren auf dem Spielplatz. Frau Klusmeyer hat Eis geholt. Es war toll." von Louisa



Einige Fotos von dem Tag gibt es hier.

Traummeilen 2017

veröffentlicht um 03.06.2017, 08:43 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 03.06.2017, 08:44 ]

Am Freitag, den 19.05.2017 war es wieder so weit… alle Viertklässler machten sich in Bussen auf zum Obersee in Schildesche. Allerdings fielen schon die ersten Regentropfen auf die Scheibe des Busses…und so sollte es dann leider auch bleiben!


Durchhaltevermögen: Warten im Dauerregen.

Angekommen am Obersee versuchten wir zunächst noch unsere Rucksäcke und Taschen in Tüten und Planen zu hüllen – allerdings ohne Erfolg. Es regnete wirklich ohne Pause und deshalb war einfach nach kurzer Zeit ALLES nass!!!


Auf der Runde des Jedermannlaufs regnete es weiter… aber trotzdem hatten die Sportskanonen Spaß und gaben auf der 2,8 Kilometer langen Strecke alles!


Auch er muss da durch: Herr Eick
kämpft sich durch den Regen!

Vom Regen ließen wir uns unsere gute Laune nicht vermiesen und da wir ja nicht aus Zucker sind… kommen die zukünftigen Viertklässler vom Homersen ganz bestimmt wieder zu diesem tollen Sportereignis…ob mit oder (gerne!!!) ohne Regen.


Multitalent Quisbrock: Läuft erst und schreibt
anschließend den Bericht! Danke!

Sportfest der 1. Klassen

veröffentlicht um 18.05.2017, 12:05 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 18.05.2017, 12:09 ]

Bei bestem Sonnenwetter haben sich die Erstklässler heute auf dem Schulhof an 13 bunt gemischten Stationen ausgetobt.



Lauter Spiele für die Pause oder die Bewegungsstunden durften die Kinder mit Hilfe der Drittklässler aus der 3c erproben oder spielen. Immer zu zweit ging es vom Kletterturm zum Dosenwerfen, Seilspringen oder Stelzenlaufen.  Spaß und Teamarbeit waren dabei für alle das Wichtigste.


Dabei hatten allen herrlich viel Freude! Bei sommerlichen Temperaturen schwitzten alle ganz schön doll. So wollten die Kinder den Laufzettel nach zwei Stunden Sportfest am liebsten noch ergänzen:
Station 14: Trinken!
Station 15: Schlafen!

Jetzt freuen sich die "Kleinen" darauf, im dritten Schuljahr selbst die Stationen zu betreuen.
Danke für die tolle Organisation, liebe Marienkäfer aus der 3c!

Fotos sind hier zu sehen!

Radfahrprüfung der 4. Klassen 2017

veröffentlicht um 07.04.2017, 06:00 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 07.04.2017, 06:25 ]

Der Radtour in den Osterferien steht nichts mehr im Wege! Noch gerade rechtzeitig vor den freien Tagen haben die Viertklässler ihr Radfahrtraining erfolgreich bewältigt.


Die Albatrosse aus der 4a fühlten sich nach der Prüfung wie auf einen kleinen Höhenflug, denn stolz sind sie alle auf den Führerschein. Die Eichhörnchen aus der 4c und Elefanten der 4b dürfen sie gleich mitnehmen, auch wenn die normalerweise gar nicht fliegen können. Etwas beflügelt sind sie nun wohl alle.

Die theoretisch und praktische Prüfung sind geschafft - doch damit ist die Arbeit noch nicht getan. Jetzt heißt es: Praxiserfahrung im Straßenverkehr sammeln und möglichst viel in Begleitung fahren, damit das sichere Verhalten in allen Situationen sich festigt.


Wir wünschen allseits GUTE FAHRT!

Vielen Dank an alle Streckenposten, die die Kinder sicher begleitet haben! FOTOS gibt es hier.

1-10 of 127