Schulleben‎ > ‎

Schwimmfest der dritten Schuljahre

veröffentlicht um 25.03.2014, 15:37 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 29.03.2014, 19:13 ]
Am 16. Februar fand das Schwimmfest der dritten Klassen im Hallenbad Heepen statt. Die Kinder der Klasse 3c schrieben tolle Aufsätze und einige davon stellen wir euch hier vor:

Das aufregende Schwimmfest

Hallo, mein Name ist Joshua. Ich war mit allen 3. Klassen am 16.02.2011 beim Schwimmfest im Hallenbad Heepen. Dort haben wir drei Spiele im Nichtschwimmerbecken gespielt. Die Spiele hießen Kellnerstaffel, Schatzsuche und Vogelscheuche. Danach haben wir in der Eingangshalle gefrühstückt. Nachdem wir gefrühstückt haben, konnten wir Stationen zum Tauchen, Springen und Schwimmen machen. Die Nichtschwimmer haben eine rote Karte mit Stationen bekommen und die Schwimmer bekamen eine grüne Karte. Da gab es sogar eine Station, wo man vom Dreier springen musste. Das habe ich mich am Anfang nicht getraut. Aber später habe ich es mir zugetraut. Da war ich ganz aufgeregt, weil ich zum ersten Mal vom Dreier gesprungen bin. Deshalb fand ich das Schwimmfest so aufregend.


Das tolle Schwimmfest

Am Mittwoch, den 16.2.2011 war das Schwimmfest für die 3. Klassen im Hallenbad Heepen. Ich und meine Klassenkameraden haben da natürlich teilgenommen. Ich und meine Freundin Janine waren sehr aufgeregt, da wir beim Wettschwimmen mitgemacht haben. Natürlich waren auch die anderen Kinder aufgeregt. Ich und Janine haben das Brustschwimmen und Freistil als Wettkampfsform genommen. Ich bin bei beiden als Zweite ins Ziel gekommen. Nach dem Wettkampf haben wir 13 Stationen gemacht. Die beste Station war Schnorcheln. Dort lagen drei Ringe unter Wasser. Unter den Ringen lagen laminierte Blätter mit Zahlen. Man hatte eine Taucherbrille auf und musste herausfinden, welche Zahlen auf den Zetteln stehen. Das war toll. Das war der tollste Mittwoch meines Lebens.

Von Ann-Katrin



Das tolle Schwimmfest

Am 16.2.2011 war ich mit den anderen 3.Klassen im Heeper Hallenbad auf einem Schwimmfest. Dort habe ich mit anderen Kindern Staffelspiele gemacht. Ich fand alle Spiele toll. Am besten fand ich das Spiel Schatzsuche, weil wir viel tauchen mussten und meine Gruppe hat den 2.Platz bei dem Spiel gemacht. Bald mussten wir essen. Ich, Laurin, Bastian und Yusuf haben zusammen in der Eingangshalle gegessen. Nach dem Essen haben wir einen Stationenzettel bekommen. Da waren Stationen aufgeschrieben. Diese Stationen mussten wir machen. Ich fand die Station 8 am besten. Da mussten Joshua und ich einen Ball hoch halten. Joshua und ich haben 42-mal geschafft, den Wasserball hoch zu halten. Außerdem bin ich mit Anlauf vom Einer gesprungen. Als wir fertig waren, haben wir uns geduscht und umgezogen. Kurz danach sind wir zu der Schule gegangen. In der Schule haben wir im Kreis erzählt, was wir geschafft haben. Alle Kinder fanden es sehr schön und gingen zufrieden nach Hause. Ich fand das Schwimmfest besonders gut, weil ich vom Einer springen konnte.

Von Artur

 











Comments