Schulleben‎ > ‎

Eine Ente für Europa

veröffentlicht um 25.03.2014, 15:37 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 29.03.2014, 18:39 ]

Am 24. Januar 2010 hat Paolo Picciolo, Vorsitzender der Stiftung Bielefelder Förderschulen, in der Stadtbibliothek die Preise an die Gewinner des Wettbewerbs "Eine Ente in Europa" verliehen.

Paolo Picciolo hatte die Schüler aller Bielefelder Schulen aufgerufen, zum siebten Enternrennen Bilder und Geschichten zum Thema "Eine Ente in Europa" zu gestalten. Der Anlass für den Wettbewerb war die Europawahl. Bis zum 20. September 2009 (Tag des Entenrennens) hatten rund 100 Schüler aus Bielefeld und Umgebung ihre Werke eingeschickt. 
Die Organisatoren des Wettbewerbs haben eine Reihe von Bildern und Geschichten in einem Buch abgedruckt. Hier finden Sie auch mehrere Geschichten, die von den Schülern der Klasse 3a geschrieben worden sind.



Auf dem nächsten Bild sind die Gewinner des Wettbewerbs zusammen mit der Ente abgebildet.


Unter den Gewinnern des Wettbewerbs war auch eine Schülerin der Klasse 3a . Sie erhielt den zweiten Preis in der Kategorie "Geschichten".


Wenn Sie die Geschichte lesen möchten, so öffnen Sie die Datei im Anhang.

Die Namen der anderen Gewinner sowie ausführlichere Informationen zum Wettberwerb finden Sie im Artikel "Starke Enten für Europa" in der Neuen Westfälischen vom 25. Januar 2010 (wird noch eingescannt).


Ċ
Online-Redaktion GS Am Homersen,
29.03.2014, 18:39
Comments