Schulleben‎ > ‎

Autorenlesung mit Simak Büchel

veröffentlicht um 07.04.2019, 02:18 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 07.04.2019, 02:19 ]
Zur Freude der dritten Klassen war Simak Büchel wieder bei uns, um die Kinder und Lehrerinnen mitzunehmen in seine fantasievolle Welt der Bücher.

Wie selbstverständlich marschiert Herr Büchel mittlerweile durch unsere Flure, ab in den Musikraum. Er kennt sich eben aus! Immerhin kommt er nun bereits seit einigen Jahren in die Grundschule am Homersen. Stets im Schlepptau: Die neuesten Geschichten!
In diesem Jahr durften die Klassen 3a, 3b und 3c Auszüge aus dem Buch "Piratenprüfung auf Melele Pamu" hören.
Dabei lernten sie nicht nur die Hauptfigur Tiny und seine Piratenfreunde kennen, sondern erlernten auch noch eine neue Sprache: "Ulaga muffi pu". Was das wohl heißt?


Jederzeit waren die Ideen der Kinder gefragt. Simak Büchels Besuche bedeuten nicht nur ZUHÖREN. Nein, es ist ein reger Austausch unter Kollegen. Immerhin sind auch die Kinder Geschichtenerfinder.

Es wurde gemeinsam wild spekuliert und gerätselt. Auch darüber, ob es sich bei dem seltsamen Wesen Lalu vielleicht um eine verhexte Prinzessin handelt. Sollte Tiny seine neue Bekanntschaft vielleicht mit einem Kuss überraschen? Nein, ein Kuss war nicht nötig. Simak Büchel erklärte: Das schöne am Geschichtenerfinden ist, dass es Sachen geben darf, die es gar nicht gibt. Lalu bleibt Lalu.
Es ist weder Katze noch Affe, noch eine verzauberte Prinzessin. Lalu spricht eine erfundene Sprache. Die Fantasie des Lesers ist gefragt!
Tiny und Lalu freunden sich auch ohne Kuss und trotz der Sprachunterschiede an. Lalu hilft Tiny bei einer wichtigen Prüfung. Wie es dann weitergeht? Das verrät Simak Büchel noch nicht. Wer es wissen will, der muss nun selbst weiterlesen.

Wie immer nahm Simak Büchel sich viel Zeit für die Kinder, nahm sie für einen Tag mit in die Welt eines Buchautors, regte zum Lesen und zum Geschichtenschreiben an.


Vielen Dank, Herr Büchel!
Wir freuen uns schon auf die nächste Lesung.

Comments