Schulleben‎ > ‎

Einschulung am Homersen

veröffentlicht um 17.08.2015, 10:27 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 18.08.2015, 10:45 ]
Haben Sie es schon gehört? Es gibt wieder Wölfe in Heepen! Zwischen 9:35 Uhr und 9:55 Uhr wurden sie in den letzten Tagen schon freilaufend auf dem Schulhof gesichtet! Zunächst waren sie noch etwas orientierungslos, aber dank ihrer neuen Klassenlehrerin finden sie mittlerweile schon alle die Schaukel und die Turnstangen. Welch ein Glück!
Allein sind die im "Erstklässlerwald" ohnehin nicht. Auch Biber und Elche streunen dort herum. Zusammen besuchen sie die Klassen 1a, 1b und 1c, die am Donnerstag (13.8.15) bei uns am Homersen eingeschult wurden.

"Manamana" - Willkommen mal anders!


"Herzlich Willkommen" sagten bei der Feier in der Tunrhalle die neuen Lehrinnen, Frau Lammel, die Elternschaft und einige ältere Kinder der Schule mit einem bunten Rahmenprogramm. Die 4c drückte ihr "Willkommen" mal ganz anders aus: "Manamana"  hieß es in dem Handpuppensong, meinte aber frei übersetzt sicherlich das Gleiche.

Rhythmisch stimmte auch die Erdmännchenklasse 2a ein, die auf ihren Cachons trommelte, abgerundet vom Auftritt der Instrumental-AG mit ihrem Känguru-Lied. Bei so viel Musik wurde selbstverständlich auch getanzt. Und das auch noch mit Schultüten! Allerdings nicht von den neuen Schulkindern, sondern von den Marienkäfern (Klasse 2c), die bereits letztes Jahr eingeschult wurden und nun als die "Großen" den Schultütentanz vorführen durften.



"Trau dich, du Elch!" - so wie im Buch
 gehörte auch am Einschulungstag Mut dazu

Wenn man dem Spruch "Wo Musik ist, da lass dich nieder" also Glauben schenken mag, dann haben wir den neuen Erstklässlerinnen und Erstklässlern den Weg hoffentlich ein wenig geebnet, sich in ihren Klassen niederzulassen, einzuleben und wohlzufühlen.
Wir wünschen allen Bibern (1a), Elchen (1b) und Wölfen (1c) eine wunderschöne, lehrreiche, erfolgreiche und abwechslungsreiche Schulzeit!