Schulleben‎ > ‎

Helau und Alaaf!

veröffentlicht um 08.02.2016, 02:54 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 08.02.2016, 03:47 ]
Während in den Karnevalshochburgen am Rosenmontag noch gefeiert wird, kann die "Prinzen-Garde" der GS Am Homersen sich an dem verlängerten Wochenende schon von einer bunten und verrückten Feier erholen. Bereits am Donnerstag flogen bei uns die Konfetti-Fetzen durch die Klassen und erfreuten lauter kleine Piraten, Katzen und Prinzessinnen.


Ab 8 Uhr herrschte reges Treiben. Die Aufbauteams der Klassen leisteten ganze Arbeit:Liebevoll geschmückte Klassenräume sahen kaum noch nach Schule aus, als am Donnerstag zur zweiten Stunde alle anderen Kinder in ihren Kostümen ankamen. So wurde auch auf das alltägliche "Guten Moooorgen!" verzichtet und ausnahmsweise gegen ein fröhliches "Helau" oder "Alaaf" eingetauscht! (für außerschulische "Karnevalsmuffel" gab es auch gern ein "Helau und Alaaf!" ganz im Sinne der Gleichberechtigung aller Karnevalsregionen)
Drei Stunden lang wurde ausgelassen getanzt, gespielt, getobt und gefrühstückt. Jeweils eine halbe Stunde lang konnten die Jahrgangsstufen zusätzlich in der Turnhalle auf ihre Kosten kommen. 80 Luftballons standen den Kleinen zum Spielen zur Verfügung, während die Großen Limbo tanzen konnten. Die "Riesen Reise nach Jerusalem" gefiel selbstverständlich allen Kindern!


Da man bekanntlich aufhören soll, wenn es am schönsten ist, war nach drei Stunden die Party vorbei. Alle Cowboys stiefelten nach Hause, Hexen und Schnemänner (und weitere fleißige Helfer) schnappten sich ihre Besen und mit dem letzten Kehrblech voll Luftschlangen landete der Zauber für dieses Jahr dann leider wieder im Papiermüll. Zurück bleiben zum Glück lauter tolle Erinnerungen!

Einige dieser Eindrücke teilen wir gern in der Fotogalerie.