Schulleben‎ > ‎

Schuldisco am Homersen

veröffentlicht um 24.02.2019, 01:29 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 24.02.2019, 01:29 ]
Am 15.2.19 durften sich die Kinder wieder fühlen wie echte Discobesucher. In der Turnhalle wurden sie durch buntes Scheinwerferlicht und laute Musik begrüßt. Die zweite Schuldisco am Homersen war für die Kinder wieder ein echtes Highlight!


Bereits im Vorfeld war die Aufregung groß. Eintrittsbändchen durften bereits am Donnerstag gekauft werden und in vielen Klassen war der Andrang groß. In schicken Outfits trafen sich die Kinder dann am Freitagabend wieder, quatschten an der Cocktailbar in der Mädchenumkleide, knabberten in der Jungsumkleide Chips oder tanzten wie verrückt durch die Turnhalle.

Manch einem Erwachsenen wurde hierbei klar, dass man heute nicht mehr einfach nur tanzt, sondern gern auch mal robbt, wenn der Robben-Song läuft! Textsicher wusste auch ein jedes Kind, wie die Mutter von Niki Lauda heißt. Mama Lauda. Noch "lauda" konnten die DJs aber kaum machen. Im normalen Leben sind sie übrigens Papas von Kindern der Schule. Sie konnten die Kinder selbstverständlich auch von Klassikern wie "We will rock you" überzeugen!


Was für die Kinder die reinste Freude war, erforderte im Hintergrund eine Menge Organisation. Aus Elterninitiative ist die Idee der Schuldisco entstanden und wird auch von Helfereltern getragen. Diesen gilt ein besonderer Dank.
Das Schülerparlament und auch das Orgateam haben trotzdem bereits darüber nachgedacht, was im nächsten Jahr noch besser laufen könnte. Denn eine Wiederholung wünschen sich die Kinder natürlich wieder!