Schulleben‎ > ‎

Schwimmfest der 3. Klassen 2015

veröffentlicht um 22.04.2015, 13:27 von Online-Redaktion GS Am Homersen   [ aktualisiert: 23.04.2015, 11:12 ]
Was für ein Traumtag für echte Wasserratten! Fünf Stunden im Hallenbad anstatt Unterricht im Klassenraum. Zusammen mit Eltern, Großeltern und Lehrerinnen verbrachten die etwa 90 Kinder des Jahrgangs 3 einen gelungenen Vormittag mit Wettkämpfen, Spiel und Spaß.


Eingeteilt nach ihren individuellen Schwimmfertigkeiten starteten die Drittklässler mit Wettkampfspielen, bei denen im Nichtschwimmerbereich Teamfähigkeit und Kooperation ausdrücklich erwünscht waren, während bei Brust- Rücken- und Freistilschwimmern der Gedanke an Rekordzeiten beim Bahnenschwimmen für den ein oder anderen Teilnehmer nicht ganz unwichtig blieb. Natürlich haben die Kinder sich gegenseitig angefeuert und mitgefiebert, wenn jeweils vier Kinder gleichzeitig durchs Wasser rasten. Immerhin waren es aber Wettkämpfe mit Stoppuhr - logisch, dass unter echten Sportlern da der Wettkampfgedanke im Vordergrund stand. Dementsprechend stieg auch die Aufregung kurz vor dem Startschuss bei vielen Kindern.


Die Frühstückspause im Anschluss an die erste Hälfte hatten sich alle redlich verdient. Eingemummelt in kuschelige Bademäntel und Trainingsanzüge wurde das Foyer belagert und kurzerhand zum Speisesaal umfunktioniert.

Gut gestärkt stürzten sich die Kinder dann ein weiteres Mal in die Heeper Fluten. An 13 Stationen wurden Gummikrokodile gebändigt, Ringe geangelt, der Dreier bezwungen, neue Sprünge vom 1-Meter-Brett ausgetestet oder die Rutsche ausprobiert. Nicht selten tönte lauter Applaus durch das Bad, wenn wieder ein Kind unter Anfeuerung der Betreuer, Mitschüler, Schwimm- und Klassenlehrerinnen den allerersten Sprung vom Sprungbrett gewagt hat. Vielleicht waren sie von der ausgelassenene Stimmung des Tages wie beflügelt!



Der Dank gilt an dieser Stelle vor allem den Helferinnen und Helfern, die die Kinder liebevoll ermuntert und begeleitet haben, während sie zuverlässig ihre Stationen betreut haben.

Die tolle Organisation im Vorfeld haben wir einem starken Schwimm- und Sportlehrerinnenteam zu verdanken, die den Kindern durch ihren Einsatz einen einzigartigen Tag ermöglicht haben.


Nur so kann das Schwimmfest auch in den nächsten Jahren stattfinden! Vielen Dank!


Mehr Fotos gibt es hier.